Hauptmenü

Blog

Tipps

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Erfahrungsbericht ... Selbsthilfegruppe ... Hilfe ... Kleinhirn ... Protonenpumperhemmer ... Syrinx ... Hessen ... Schaufling ... Zyste ... Bavaria ... Weichteilgeschwulst ... Liquorpassagestörungen ... Rehaklinik ... Klekamp ... Rückenmark ...

Syringomyelie Forum

Benutzername:

Passwort:

Autologin?

Du hast noch keinen Forumzugang? Melde Dich einfach hier an!

Vortrag von Herrn Dr. med. Hechler, Schmerztherapeut in Osnabrück, vom 22.10.2005

[Seite 1] [Seite 2] [Seite 3] [Seite 4] [Seite 5]

Einführung:
Grundsätzlich sei gesagt, dass Fachärzte für spezielle Schmerztherapie eine begleitende und keine ursächliche Behandlung der Syringomyelie durchführen.
Die Behandlung der Syringomyelie wird in erster Linie von den Neurologen und den Neurochirurgen durchgeführt.
Die Ursache einer Syringomyelie ist eine zystische Höhlenbildung im Rückenmark, die unterschiedliche Ursachen haben. Dieses Thema wird im Vortrag von Herrn Prof. Dr. Klekamp später eingehend erläutert. Mit Herrn Prof. Dr. Klekamp habe ich mich über die aktuellen Operationsmethoden zur Wiederherstellung des Liquorflusses unterhalten. Es sind häufig Zysten mit komplizierten Systemen, die manchmal nicht in Verbindung stehen (z. B. 5-6 Kanälchen parallel) die eine Drainierung sehr problematisch machen.
Bei dem Arnold-Chiari-Syndrom beginnen die Symptome in der Regel erst ca. ab dem 30. Lebensjahr. Das Krankheitsbild wird hier nur kurz angeschnitten, weil Herr Prof. Dr. Klekamp dieses in seinem Vortrag ebenfalls behandeln wird.

Beschwerden bei Syringomyelie:
Etwa 95% der Patienten mit einer Syringomyelie leiden unter Schmerzzuständen. Hier sind zuerst die dissoziierenden Temperatur- und Schmerzempfindungsstörungen zu nennen. Eine komplexe Störung des zentralen Nervensystems führt zu diesen Dissoziationen, da die Zuordnungen im Rückenmark anders erfolgen, als im peripheren Nervensystems. Deshalb passen die Symptome bei einer Syringomyelie oft nicht zusammen.

Zum Beispiel kann an der Außenseite eines Körperteiles eine Temperaturempfindungsstörung auftreten und gleichzeitig an der Innenseite desselben Körperteils die Schmerzwahrnehmung gestört sein. Das gestörte Gebiet ist bei der Syringomyelie nicht einem bestimmten Dermatom (Begrenzungslinie) zuzuordnen, wie etwa bei einem eingeklemmten Nerv zwischen dem 4. und 5. Lendenwirbel. Dort verläuft das Dermatom in Höhe des fünften Lendenwirbels bis zur Großzehe am äußeren Beinbereich entlang. Das ist jedoch bei einer Syringomyelie ganz anders, weil diese Grenzen undeutlich sind. Aus diesem Grunde ist die Diagnosestellung so schwierig. Die geschilderte Symptomatik einer Syringomyelie kann häufig auch zu dem Bild einer Multiplen Sklerose passen. Viele Patienten werden wegen der nicht zusammen passenden Beschwerden fälschlicherweise als psychisch krank eingruppiert.

Die Tiefensensibilität kann auch gestört sein. Dabei kommt es zu einem Gefühl, bei dem zum Beispiel nicht gespürt wird, wie das Bein steht (Lagesinnstörung). Es gibt einen neurologischen Test auf Tiefensensibilität, bei welchem der Patient mit geschlossenen Augen die Zehen hoch und herunter gedrückt bekommt und der Patient die jeweilige Lage angeben soll. Dieser Test wird leider viel zu selten angewendet.

Weiterhin können Lähmungen bis hin zum Muskelschwund auftreten. Diese Erscheinungen können auch sehr verteilt ohne ein nachvollziehbares peripheres Muster, ablaufen.
Eine genaue Diagnosestellung kann letztendlich nur durch ein bildgebendes Verfahren erfolgen. Bei einer Syringomyelie treten in einigen Fällen unwillkürliche Muskelzuckungen als Folge der Zerstörung von Nervenzellen auf. Zudem kann es durch Schädigungen am Rückenmark zu schmerzhaften spastischen Beschwerden kommen. Durch Spastiken werden die Gelenke ziemlich überlastet und die Beweglichkeit massiv eingeschränkt.

[Seite 1] [Seite 2] [Seite 3] [Seite 4] [Seite 5]




Der Vortrag steht auch als Download zur Verfügung. Download (ca. 119 kb) (
Warning: mysql_result() expects parameter 2 to be long, string given in /www/htdocs/v138307/cgi-bin/dl_hits.inc.php on line 45
x geladen)