Hauptmenü

Blog

Tipps

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Bavaria ... Erfahrungsbericht ... Zyste ... Schaufling ... Protonenpumperhemmer ... Weichteilgeschwulst ... Hessen ... Hilfe ... Liquorpassagestörungen ... Syrinx ... Kleinhirn ... Selbsthilfegruppe ... Rehaklinik ... Klekamp ... Rückenmark ...

Syringomyelie Forum

Benutzername:

Passwort:

Autologin?

Du hast noch keinen Forumzugang? Melde Dich einfach hier an!

Forum

[Zurück zur Forumübersicht]

Von shunt-op bei syringomyelie
ute
eMail versteckt
06 Feb 2006 14:03:15
»IP gespeichert«
hallo,
ich wollte mal nachfragen, wie bei euch die shunt-op verlaufen ist und ob sich die beschwerden danach gebessert haben.
danke schon mal für eure antworten
nen lieben gruß an alle
ute

ute
eMail versteckt
24 Feb 2006 12:50:19
»IP gespeichert«
danke auch für die zahlreichen mails...eine insgesamt, wenn ich richtig gezählt hab...tolles forum ;-)

Anett
eMail versteckt
24 Feb 2006 14:38:30
»IP gespeichert«
Hallo Ute

Sorry das ich dir nicht weiterhelfen konnte.
Ich bin kein Shuntpatient. :-)

Hast du denn andre Möglichkeiten schon in Erwägung gezogen?
Im Grunde ist es so das die Shunt-op nur die letzte möglichkeit ist, was zu machen.
Durch den shunt können neue Zysten entstehen.

Was für eine Ursache hat denn deine Syrings?


LG
Anett

ute
eMail versteckt
24 Feb 2006 16:08:21
»IP gespeichert«
ich hab den shunt ja schon drin...seit 2 jahren...und wollt nur mal hören, wie die op bei anderen verlaufen ist...ob sich was verbessert hat oder verschlechtert...
ich hab meine syring bekommen, weil ich schon einige ops an der wirbelsäule hinter mir habe und ne üble kyphoskoliose habe...
mein zweiter eintrag sollte keine *doofe anmache* sein...soooondern ne kleine erinnerung ;-)
grüßle an alle...und danke anett für die antwort...

Anett
eMail versteckt
26 Feb 2006 09:28:47
»IP gespeichert«
Hey Ute!

Nein Habe ich auch nicht so aufgefasst! ;-)

Bist du denn beim Professor Klekamp in Behandlung?
Der kann dir da mit sicherheit weiterhelfen.

Kyphskoliose?
Habe ich auch, laut Orthopäden habe ich die von der Syringomyelie.
Ich bin ab morgen in Quakenbrück in der Klinik und werde mich gründlich durchleuchten lassen.


Liebe Grüße
Anett

ute
eMail versteckt
26 Feb 2006 13:19:16
»IP gespeichert«
nee, bei mir war erst die kyphoskolise da und dann die syring.
mir wurde schon weitergeholfen (oder so ähnlich *gg*) bin bei dr. mauer in behandlung...ich wünsch dir viel glück in quakenbrück
lieben gruß zurück
ute

Anett
eMail versteckt
26 Feb 2006 14:17:11
»IP gespeichert«
Danke!

War bestimmt mal der Liquorfluss unterbrochen worden.
Dr. Mauer müßte in Ulm sein oder?
Konnte er denn keine Ursache entdecken und sie beseitigen?
Gehts dir denn jetzt besser oder schlechter als vorher?

LG
Anett

ute
eMail versteckt
26 Feb 2006 14:32:41
»IP gespeichert«
also mir hat man das so erklärt, durch die starke kyphoskoliose und vielen ops, die ich schon an der wirbelsäule hatte, staut sich da der liquorfluß...und das bis zum 5. halwirbel.
ja, dr. mauer ist in ulm. die ursache kann man glaub nicht beheben, weil ein stück von meiner wirbelsäule schon vor jahren versteift wurde.
mir gehts jetzt schlechter als vor der op. darum hätte ich gerne gewußt, wie die op bei anderen verlaufen ist...
grüßle
ute

nach oben



Datenschutzklausel

     Das Syringomyelie-MV-Forum arbeitet im Echt-Zeit-Modus. Es ist für uns nicht möglich die unmittelbare Kontrolle über eingestellte Einträge auszuüben. Bitte beachten Sie, dass wir die Beiträge unserer Besucher und Mitglieder nicht online überwachen können. Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbstverantwortlich für seinen Beitrag.

     Beim Erstellen neuer Beiträgen möchten wir Sie bitten ALLE Felder ordnungsgemäß auszufüllen. Zur Kontrolle erhalten Sie eine Bestätigungsemail an die angegebene Adresse. Sollte sich herausstellen, daß diese Adresse falsch ist, machen wir von unserem Recht gebrauch den entsprechenden Beitrag zu löschen.

     Wir untersagen ausdrücklich die Einstellung von Beiträgen mit rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen. Sollten den Administratoren oder einem Moderator Beiträge von beschriebender Natur auffallen, werden diese ohne Rückmeldung an den Verfasser aus dem System entfernt bzw. durch den Administrator oder Moderator korrigiert.