Hauptmenü

Blog

Tipps

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Erfahrungsbericht ... Hessen ... Weichteilgeschwulst ... Schaufling ... Bavaria ... Syrinx ... Protonenpumperhemmer ... Selbsthilfegruppe ... Hilfe ... Zyste ... Liquorpassagestörungen ... Kleinhirn ... Rehaklinik ... Klekamp ... Rückenmark ...

Syringomyelie Forum

Benutzername:

Passwort:

Autologin?

Du hast noch keinen Forumzugang? Melde Dich einfach hier an!

Forum

[Zurück zur Forumübersicht]

Von Syring- oder Hydromyelie
Gloria
eMail versteckt
25 Jan 2006 15:21:21
»IP gespeichert«
Liebe Anett,

nach Zufallsbefund eines HWS BSV, der sehr groß ist, hat der Neurochirurg mir gesagt, dass sich die gebildete Syring (6-8mm) in Luft auflösen würde, wenn man den Bandscheibenvorfall entfernt und mit Titanspace ersetzt..
Jetzt habe ich hier mal ein wenig gelesen und bin mir nicht mehr so sicher. Was verursacht nun die Schmerzen wirklich
(Hände, Kribbeln im Gesäß, Rückenschmerzen, zeitweiliges elektr. Ziehen im Unterschenkel), ansonsten geht es mir sehr gut, keine Schmerzen im Kopf- Nackenbereich. Der Vorfall wäre schon alt, warscheinlich auf ein Unfalltraume zurückzuführen (1990). Habe mir noch 2 Meinungen eingeholt die sich mit der ersten deckten. Was bringt die OP und soll man sie wirklich machen?
Bitte antworte mal, lieben Dank.
Gloria


Anett
eMail versteckt
25 Jan 2006 16:35:46
»IP gespeichert«
Hallo Gloria!

Beide Erkrankungen können Schmerzen hervorufen.
Zum einen könnte dieser die Ursache für die Syrings sein und zum anderen das Rückenmark einengen.
Das die Syrings sich auflöst ist nicht ganz wahr, sie kann sich verkleinern oder zusammenfallen, selbst dann bleibt eine Art Häutchen übrig, die dann im MRT nicht mehr sichtbar ist.

Mit der Op kann die Syrings jedoch nur aufgehalten werden, die Symptome die sie schon hervorgerufen hat, werden bleiben.
Man muss sich das so vorstellen, das die Zysten direkt im Rückenmark sitzen und auf die Nervenstränge drücken und diese quetschen.
Diese Schädigung kann man nicht mehr beheben.

Wenn du weitere Fragen hast, bin ich gern für dich da und hoffe dir weiter geholfen zu haben.

Liebe Grüße Anett

Gloria
eMail versteckt
26 Jan 2006 09:12:55
»IP gespeichert«
Liebe Anett,
vielen Dank für Deine Hilfe. Kannst Du mir einen guten Chirurgen empfehlen, der sich wirklich auskennt im Bereich Baden-Württemberg? Wer kennt sich da wirklich gut aus?



Gloria
eMail versteckt
26 Jan 2006 09:29:44
»IP gespeichert«

Liebe Anett,
irgendwie reichts mit dem Text nicht, wollte noch fragen, ob es möglich ist, dass die Zyste kleiner wird und zurückbildet, oder wird sie immer nur größer? Muss OP sein?

Lieben Gruß Gloria


Anett
eMail versteckt
26 Jan 2006 15:40:43
»IP gespeichert«
Hallo Gloria,

Ich kann Dir jemanden in Tübingen empfehlen, oder aber den Spezialisten in Quakenbrück (bei Osnabrück).

Die Zysten können, wie ich oben bereits beschrieben habe, kleiner werden und im ganz gutem Fall zusammenfallen.

Ohne Op wird die Syrings nicht behandelt.
Syringomyelie ist eine chronische Erkrankung.
Durch eine Op sicherst Du Dir den derzeitigen gesundheitlichen Zustand, das Fortschreiten wird aufgehalten.

Liebe Grüße
Anett

Gloria
eMail versteckt
26 Jan 2006 16:05:27
»IP gespeichert«
Liebe Anett,

danke, ich habe mich inzwischen ein wenig mehr umgesehen und die genannten Spezialisten gefunden. Auch einen Beitrag von dem erst genannten.
Vielen Dank. Ich werde mich diesbezüglich weiter informieren und meine Entscheidung hören lassen. Aber jetzt ist erst mal Reha angesagt. Bis bald.

Lieben Gruß und viel Gesundheit
Gloria *rolleyes*

nach oben



Datenschutzklausel

     Das Syringomyelie-MV-Forum arbeitet im Echt-Zeit-Modus. Es ist für uns nicht möglich die unmittelbare Kontrolle über eingestellte Einträge auszuüben. Bitte beachten Sie, dass wir die Beiträge unserer Besucher und Mitglieder nicht online überwachen können. Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbstverantwortlich für seinen Beitrag.

     Beim Erstellen neuer Beiträgen möchten wir Sie bitten ALLE Felder ordnungsgemäß auszufüllen. Zur Kontrolle erhalten Sie eine Bestätigungsemail an die angegebene Adresse. Sollte sich herausstellen, daß diese Adresse falsch ist, machen wir von unserem Recht gebrauch den entsprechenden Beitrag zu löschen.

     Wir untersagen ausdrücklich die Einstellung von Beiträgen mit rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen. Sollten den Administratoren oder einem Moderator Beiträge von beschriebender Natur auffallen, werden diese ohne Rückmeldung an den Verfasser aus dem System entfernt bzw. durch den Administrator oder Moderator korrigiert.